Gestern vormittag erhielten wir von unseren zukünftigen Nachbarn doch eine Email mit dem Betreff “Startschuss” und dem Hinweis, dass es bei uns nun auch endlich los geht. Nur irgendwie konnten wir damit nix anfangen und waren etwas überrascht. Selbstverständlich siegte die Neugier, wir wollten unbedingt wissen was passiert ist. Also rein ins Auto und ab zum Grundstück. Und siehe da, das laienhafte Auge nimmt 4 Holzpflöcke und ne Strippe wahr :).

Unsereins sieht darin natürlich nur die groben Umrisse unseres Hauses. Somit war es natürlich praktisch, gleich heute den Termin mit unserem Bauleiter zu haben und die fachmännische Erklärung zu erhalten. Da das Grundstück leicht abschüssig ist und wir das Haus ja ungern schräg stehen haben wollen, hat Herr Stahmer anhand der 4 Holzpflöcke und der besagten Strippe die Höhe der Bodenplatte abgesteckt. So haben wir in etwa eine Vorstellung wie hoch das Haus stehen wird und was wir am Ende vielleicht noch mit Mutterboden ausgleichen müssen.

Und für alle weiteren laienhaften Augen haben wir mit unserer, wenig komfortablen Kamera, Fotos geschossen und hoffen, dass man in etwa erkennt was gemeint ist:

2 Kommentare

  1. Na dann mal für die Bauphase eine eigene “Baukamera” gekauft. Es wird viel zu dokumentieren sein…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>