Je länger man sich mit dem Bauen beschäftigt, desto mehr weiß man darüber. Schlaue Menschen würden wahrscheinlich ebenfalls daraus ableiten, wie viel sie nicht wissen :).

Nachdem wir in der Baudurchsprache das Lüftungsrohr für den Drehstromanschluss der Sauna gehalten haben (mit einem Abgleich des Querschnittes und dem Grundriss hätte man dies erkennen können, aber..) konnten wir zwischenzeitlich klären, dass die Lüftung nicht durch die Sauna gehen darf (Bild 1). , sondern stattdessen an geeigneten Stellen vom GWC aus links-rechts Haken schlagen und dann geradlinig vom HWR durch das Dach laufen soll (Bild 2)

Die geplante Ablagefläche hinter der Badewanne ist damit jedoch durch Rohre belegt (Bild 3). Des Rätsels Lösung: einfach die Badewanne 15cm von der Mauer abrücken (Bild 4) und gut (Bild 5). Die einfachsten Lösungen sind noch immer die besten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.